ELEMENTARE MUSIKPÄDAGOGIK

Willkommen auf der Homepage des Bachelorstudiengangs Elementare Musikpädagogik!

In dieser Website finden Sie Informationen über Elementare Musikpädagogik, unsere Initiativen in München und die Berufsperspektiven, die Ihnen das Studium an der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) eröffnen kann.

 

IMG_3452.jpg
IMG_24255KlasseGymnasium.jpeg
DSC_0742_MagdalenaStudie.jpeg
IMG_2082_Grundschulkinder.jpeg
IMG_1669_Workshop.jpeg
mariastudie_slideshow.jpeg
P1130908_AnnikaStudie.jpeg
IMG_3719.jpeg
glasses_blue2.jpeg
Grundschulkinder_Phrygian_slideshow.png
P113083_MichiStudie.jpeg
P1140411_CreativeConference.jpeg
IMG_2325_5KlasseGymnasium.jpeg
Luisen_kreis_slideshow.jpeg
P1130691_Studie.jpeg
IMG_0140_Vorschulkinder1.jpeg
previous arrow
next arrow

 

- Aktuelles -

  -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Christiane Plank BaldaufWorkshop mit PD Dr. Christiane Plank-Baldauf
"Musiktheater für junges Publikum"

Fr. 11.02. (17.00-20.00) – Sa. 12.02.2022 (9:30-14:30)
Luisenstraße 37a, 80333 München – Raum L11

  • Überblick über Genres und Gattungen im Musiktheater für junges Publikum
    Wer ist das Publikum?
    Was heißt „Erzählen“ für junges Publikum?
    Erforschung von Klangmaterialien und ihrer szenischen Wirkung
    Entwicklung einer kleinen Szene auf Grundlage von Agnes de Strade „Die Wörterfabrik“

Zum Inhalt:
Neben einer ausführlichen Einführung in das Themenfeld steht in diesem Workshop die Erforschung eines erweiterten Klangmaterials und seiner theatralen Wirkung im Vordergrund. Wie klingt z.B. Papier, welche „Spielweisen“ gibt es und wie können diese Geräusche und Klänge für eine szenische Umsetzung verwendet werden. Wie lassen sich diese musikalisch-theatralen Kompositionen in einer Partitur verschriftlichen? In abschließender Reflexion mit allen Teilnehmer*innen werden die konzeptionellen Überlegungen und Arbeitsschritte zusammengetragen und ausgewertet.

PD Dr. Christiane Plank-Baldauf arbeitete zehn Jahre als Musikdramaturgin an verschiedenen Theatern in der Schweiz und Österreich, zuletzt am Nationaltheater und Junger Oper Mannheim. Neben ihrer Tätigkeit als Gastdramaturgin im Bereich Konzert und Musiktheater (LIEDERLEBEN München, Internationale Bach-akademie Stuttgart, Nationaltheater Mannheim und Münchener Biennale) unterrichtet sie an der Theaterakademie August Everding (Studiengang Dramaturgie) sowie am Institut für Theaterwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München.
2016 erfolgte die Habilitation an der LMU München (venia legendi im Fachbereich Theaterwissenschaft). Lehraufträge am Mozarteum Innsbruck, an der Universität von Bayreuth, am Institut für Musik und Musikwissenschaft der Universität Hildesheim sowie im Rahmen des Universitätslehrgangs für angewandte Dramaturgie der Universität Wien.
Forschung und Publikationen zum Musiktheater für junges Publikum, Musikvermittlung und Partizipation, Performativität des Hörens sowie zur Geschichte und Ästhetik des (Musik)-theaters. Sie ist außerdem Koordinatorin im DFG Projekt „Krisengefüge der Künste“.

Anmeldungen bis zum 5.01.2022 an Prof. Dr. Andrea Sangiorgio This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Eintritt frei für alle HMTM-Studierenden.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

abstract energy kleinInternational conference

CREATIVE INTERACTIONS 2022
Creative learning, creative teaching, and teaching for group creativity in music education

Thursday 26th – Friday 27th May 2022
University of Music and Performing Arts, Munich, Germany
Organising Committee: Andrea Sangiorgio, Wolfgang Mastnak, Christa Coogan, Claudia Schmidtpeter

The conference will gather together researchers, teachers and students to reflect on, share and celebrate valuable ideas about how we can foster young people’s creativity in and through music and the arts.

A rich range of presentations and practical workshops will focus on three basic aspects:

a) learners’ creative agency and identity,
b) educators’ own creativity in devising imaginative approaches to make learning more meaningful, and
c) pedagogic strategies that support the development of collaborative creative abilities in music and the arts.

Alle Informationen auf https://creativeinteractions2022.eu/ 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Willst Du EMP studieren?

Um dich über das EMP-Studium zu informieren, kannst Du die meisten Informationen durch diese Website finden (siehe "Was ist EMP" und vor allem "Studium")
Auch möglich ist eine Anmeldung und Terminvereinbarung per Email an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. für eine persönliche Beratung (telefonisch oder über Zoom).

 

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Der Studiengang Elementare Musikpädagogik München ist seit Juli 2016
eine Assoziierte Institution des International Orff-Schulwerk Forum Salzburg